Vanda
Dendrobium
Cattleya

Chronik der D.O.G.
Gruppe Halle

Gründungsprotokoll Protokoll
der Fachgruppe "Orchideen" in Halle/ Saale

Ort: Halle (Saale), Club der Intelligenz
Zeit: 13. März 1967 20.00 Uhr

Anwesenheitsliste:

Blochberger, Gerhard, Lehrer
Blochberger, Hiltrun , Hausfrau
Seidewitz, Helmut , Gärtner
Wiegand, Heinz ,Gärtnermeister
Babick, Herbert ,Gärtner
Gruhl, Bernhard ,Gärtnermeister
Bethke, Peter ,Restaurator
Wetzker, Ernst , Rentner
Schiefelbein, Klaus , Ingenieur
Kindel, Heidemarie , Sekretärin
Wangerin, Hans , Lehrer
Röth, Jürgen, Garteninspektor des Botanischen Gartens in Halle
6 Gäste

Nach den einleitenden Worten des 1. Kreissekretärs Bundesfreund Venzke fand ein Einführungs-Lichtbildervortrag über die Wunderwelt der Orchideen statt. Kommentiert und fachlich erläutert wurde dieser durch den Freund Röth, Garteninspektor des Botanischen Gartens in Halle. Anschließend wurden Fragen der Teilnehmer durch die Freunde Röth und Blochberger beantwortet.
Der Zweck dieser 1. Zusammenkunft war es, eine Fachgruppe "Orchideen" des Bezirkes Halle zu gründen.
Nach dem Vortrag wurde mit den noch verbliebenen Interessenten über das weitere Arbeitsprogramm dieser Gruppe in diesem Jahr gesprochen, das folgende Themen beinhaltet:

April: Orchideen für Zimmerkulturen (für Liebhaber und Anfänger)
Mai: Anleitungen für den Bau von Gewächshäusern und Vitrinen (Ref.: Hans Wangerin)
Juni: Orchideen unserer Heimat (Ref.: Heinz Wiegand)
Juli: Erfahrungen eines Orchideenliebhabers (Ref.: Gerhard Blochberger)
August: fällt wegen der Urlaubszeit aus
September: Gießwasser und Pflanzstoffe
Oktober: Führung durch den Botanischen Garten Halle
November: ... und andere Epiphyten (Ref.: Röth)
Dezember: Bunter Abend mit Erfahrungsaustausch

Die Freunde Böth und Blochberger erklärten sich auf Grund ihrer langjährigen Erfahrungen bereit, diese Arbeitsgruppe zu leiten.
Abschließend wurde vereinbart, dass die Arbeitsgruppe jeden 2. Dienstag im Monat im Klub der Intelligenz zusammentrifft.

Schriftführer:H. Kindl


Wir erlauben uns, Sie zu unserer im Rahmen der Woche des Waldes, der Xll. Naturschutzwoche sowie der X. Arbeiterfestspiele in der Zeit vom 25.-28. Mai 1968 im Kalthaus des Botanischen Gartens Halle, Am Kirchtor 1, stattfindenden Lehrschau der Frühjahrspilze und Orchideen herzlich einzuladen.

Öffnungszeiten: Samstag, 25. Mai, 12.00-18.00 Uhr
Vom 26. bis einschließlich 28. Mai täglich von 9.00-18.00 Uhr
Deutscher Kulturbund Halle
Fachgruppe Mykologie
Fachgruppe Orchideen
in Verbindung mit dem Botanischen Garten der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, der Bezirksnaturschutzverwaltung Halle und der Bezirkshygieneinspektion.


Protokoll über das am 5.3.1977stattgefundene gemütliche Beisammensein zum 10-jährigen Bestehen der Orchideenfachgruppe Halle des Kulturbundes der DDR

Ort: Haus der Presse
Am 5.3.1977 wurde in feierlicher Ferm von den meisten Fachgruppenmitgliedern und vielen Gästen das 10-jährige Bestehen unserer Orchideenfachgruppe gewürdigt.
Als Gäste waren Orchideenfreunde aus der CSSR, Ungarn, der UdSSR und Vertreter aus den Fachgruppen Dessau, Halberstadt, Dresden, Merseburg, Eisleben, Finsterwalde, Jena, Leipzig, Suhl, Mühlhausen, Karl-Marx-Stadt und Bad Elster vertreten.
Die offizielle Veranstaltung begann 17:00 Uhr mit leichter Musik zur Kaffeetafel.
Herr Röth gab danach einen kurzen Rechenschaftsbericht über die geleistete Arbeit der Mitglieder der Fachgruppe.
Anschließend wurde durch Prof. Schubert, Sektionsleiter Botanik der Martin-Luther-Universität Herr Röth als Aktivist ausgezeichnet aber auch viele andere aktive Bundesfreunde wurden mit der Ehrennadel der Nationalen Front geehrt.
Danach gab Herr Blochberger einen Überblick über die veranstalteten Ausstellungen untermalt durch Dias.
Durch einen Defekt am Vorführgerät wurde der Beitrag von Herrn Busch über “Schöne Orchideenblüten" im Film etwas hinausgeschoben.
Trotz aller Pannen kamen beide Verträge recht gut an.
Das anschließende Abendbrot (kalte Buffet) war herrlich aufgebaut und qualitativ gut. Es konnte auch getanzt werden.
Es muss noch gesagt werden, dass alle Frauen eine Orchideenblüte von unserem Fachgruppenmitglied Bfrd. Mittendorf geschenkt bekommen haben.
Es war alles in allen ein gelungener Abend.

Ingo Busch


Presse:
Die Fachgruppe „Orchideen“ besteht seit 10 Jahren. lm „Haus der Presse“ feierten am vergangenen Wochenende die Mitglieder Fachgruppe „Orchideen“ beim Kulturbund der DDR in Halle das 10-jährige Bestehen ihrer Fachgruppe. Unter den Gästen befanden sich namhafte Botaniker und wissenschaftliche Mitarbeiter botanischer Gärten und ähnlicher Institutionen aus der Volksrepublik Polen, aus der Ungarischen Volksrepublik und aus der CSSR.
Glückwünsche und Grußadressen gingen der Fachgruppe unter anderem von der Stadtleitung Halle der SED, vom Rat der Stadt und von der Bezirksleitung und dem Kreissekretär des Kulturbundes zu.
In der DDR bestehen gegenwärtig 27 Orchideen-Fachgruppen mit über 700 Mitgliedern. Der Orchideenzucht und Orchideenhaltung widmen sich Frauen und Männer der verschiedensten Berufe Sowie viele Jugendliche.
Wer diese interessante und schöne Freizeitbeschäftigung ausüben möchte, kann sich beim Kulturbund melden.
Lo.


Mitgliedsstand nach der Ausstellung zum 10-jährigen Bestehen der Fachgruppe:
insgesamt Mitglieder 86
davon aus Halle und Saalkreis 49
Bitterfeld u. Umgebung 8
Naumburg u. Umgebung 15
Merseburg 1
Quedlinburg 2
Burg 2
andere Orte 9

Allerdings blieben viele Mitglieder nur kurze Zeit, weil sie günstig an Orchideen kommen wollten. Unter dem Motto " Was haben Sie, was haben Sie doppelt, was kann ich kriegen" gingen sie den 'alten' Mitgliedern auf den Keks. (z.B. Frau X aus Saubach)


12. Orchideen-Schau
Besucher aus allen Bezirken der DDR und aus dem Ausland, darunter Gäste aus der UdSSR, Polen, Ungarn, der CSSR und der BRD -- insgesamt rund 10 000 --, bewunderten bis gestern Abend die 12. Orchideen-Schau, die – wie bereits berichtet - im- botanischen Garten der MLU seit vergangenem Sonnabend zu sehen war- und gemeinsam mit der Fachgruppe Orchideen im Kulturbund der DDR veranstaltet wurde.
Die vielen Fragen der Besucher beantworteten. Jürgen Röth, Oberinspektor im botanischen Garten, Gerhard Blochberger, Vorsitzender der Fachgruppe, und Ingo Busch, Leiter der Ausstellung.
750 der verschiedensten Arten und Züchtungen wurden übrigens als Andenken verkauft.



Halle, den 13.10.1990
Niederschrift zur Vollversammlung der Fachgruppe Orchideen im Kulturbund Halle vom 13.10.1990 in Halle/Saale.
1. In einer Einladung zum 12.10.1990 wurde der Grund für die Einberufung einer Vollversammlung dargelegt und die Möglichkeiten für die weitere Arbeit nach der Auflösung der ZFA Orchideen erläutert.
2. Die Vollversammlung ist ordnungsgemäß und rechtzeitig einberufen werden und war mit der anwesenden Teilnehmerzahl beschlussfähig.
3. Die Möglichkeiten der weiteren Gruppentätigkeit wurden nochmals von Herrn Zibler Fachgruppenleiter, Herrn Rôth (Fachgruppenberater u. Redaktionsmitglied der D.0.G.) und Herrn Röllke (Vizepräsident der D.O.G.) erläutert und der Vorschlag gemacht, der D.O.G. als Gruppe Halle/Saale beizutreten.
4. Bei der nachfolgenden Abstimmung wurde diesem Vorschlag von den anwesenden 28 Mitgliedern zugestimmt. Gegenstimmen und Stimmenthaltungen gab es keine.
5. Somit ist durch die Vollversammlung der Gruppe Halle/S. einstimmig beschlossen worden, der D.O.G. als Gruppe Halle/Saale mit Wirkung vom 12.10.1990 beizutreten.

Gruppenleiter Schriftführer Beisitzer

Auszüge von Protokollen und Zeitungsartikeln, bko